Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist nicht nur Exzellenzuniversität, sonder auch eine der führenden technischen Universitäten Europas. Das KIT vereint Universität und Großforschungszentrum und bietet dadurch eine Verzahnung von Forschung und Lehre, die in dieser Art einzigartig in Deutschland ist. Studierende werden schon früh im Studium in die Spitzenforschung in Bereichen wie Klima, Energie und Mobilität einbezogen.

Am KIT können Studierende zwischen über 60 zukunftsorientierten Bachelorstudiengängen in Natur- und Ingenieurwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Geistes- und Sozialwissenschaften sowie im Lehramt wählen. Neben Abschlüssen wie Bachelor of Science, Education oder Arts oder Bakkalaureat kann am KIT auch ein Doppelabschluss in einigen Studiengängen erworben werden. Dabei wird nicht nur am KIT studiert, sondern auch an einer europäischen Hochschule. Zusätzlich bietet das KIT neben ERASMUS+ zahlreiche internationale Austauschprogramme an, mit denen man für ein bis zwei Semester an anderen Universitäten studieren kann.

Der Campus des KIT ist direkt neben dem Schlosspark und der Innenstadt zentral gelegen. Hier findet man alles, was man für ein erfolgreiches Studium braucht: Die KIT-Bibiliothek, die rund um die Uhr geöffnet ist, zahlreiche gut ausgestatte Labore, Werkstätten und Lernräume, das Rechenzentrum (Steinbuch Centre for Computing), viele Grünflächen, die zum Verweilen einladen, die Mensa sowie verschiedene, über den Campus verteilte Cafeterien, bei denen man zwischendurch auftanken kann. Frische Energie können Studierende auch beim Hochschulsport schöpfen, z.B. im Fitnessstudio oder mit einer der über 50 Sportgruppen von Aikido bis Unterwasserrugby - hier ist für jeden etwas dabei. Auch die über 100 themenreichen Hochschulgruppen bieten jedem eine Abwechslung oder Ergänzung zum Studium. Egal, ob man Theater spielen, Filme drehen, Rennwagen, Flugzeuge oder Roboter bauen oder sich politisch oder sozial engagieren möchte, es gibt für jeden Geschmack genau das richtige.